achtziger.netz logo

Alphaville "Forever Young"

Das Debütalbum der Münsteraner Formation Alphaville erschien 1984 - zwei Jahre nach der Gründung der Band. "Forever Young" enthält die ersten vier Singles. Neben dem Nr.1-Hit "Big in Japan" wären das der Titelsong, "Sounds like a Melody" und "The Jet Set". Weitere Perlen bereichern das Album: Da wären die großartigen "Summer in Berlin" und "To Germany with Love", die gleichwertigen Hitcharakter haben und das Album harmonisch bereichern. Auch "A Victory of Love" und "In the Mood" können überzeugen und lassen die Beine und den Kopf des Zuhörers nicht still halten. Auch die restlichen zwei Stücke stören den "Fluß" des Albums nicht. "Forever Young" ist ein Debütwerk, wie man es sich wünscht und welches von Anfang bis Ende gehört werden kann (die teilweise ineinander abgemischten Songs bestätigen ein gewisses Mindestmaß an "Konzept" im Werk).

"Big in Japan" ist eine bekannte Redewendung aus dem englischsprachigen Raum. Sie beschreibt Künstler der westlichen Welt, die in Japan erfolgreich sind, aber im eigenen Lande verkannt werden und wenig Erfolg haben. Ironischerweise wurde eben dieser Titel in Europa und Übersee ein Hit - aber in Japan nicht! Die Album-Version wurde erneut für "Forever Young" aufgenommen und unterscheidet sich daher geringfügig von der zuvor veröffentlichten Single-Version.

Trivia: Bevor Sandra mit "Maria Magdalena" und anderen englischsprachigen Titeln erfolgreich wurde, coverte sie "Big in Japan" und interpretierte das Lied in deutscher Sprache: "Japan ist weit". Die Single war nicht wirklich ein Erfolg, wurde Gerüchten zufolge nur rund 125 mal verkauft und war somit logischerweise auch nicht in irgendwelchen Charts vertreten...

 

  • A Victory Of Love

  • Summer In Berlin

  • Big In Japan

  • To Germany With Love

  • Fallen Angel

  • Forever Young

  • In The Mood

  • Sounds Like A Melody

  • Lies

  • The Jet Set


Werbung

Ende Werbung
Erstellung: 18.09.2018 (17:44)
Letzte Änderung: 18.09.2018 (17:47)
Woche (KW) 03
17. Januar 2019

Song des Tages:
«Here I Go Again»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980
Werbung

Ende Werbung