achtziger.netz logo

Ashes to Ashes - Zurück in die 80er

Die BBC produzierte als Art Nachfolger der Serie "Life on Mars" drei Staffeln von "Ashes to Ashes", in Deutschland mit dem Untertitel "Zurück in die 80er". Die Polizeipsychologin Alex Drake beschäftigt sich mit dem Fall des Kollegen Sam Tyler (richtig, aus "Life on Mars"), als sie unvermittelt in eine Geiselnahme gerät und infolge derer einen Schuß in den Kopf bekommt, ins Koma fällt und in einer irrwitzigen Situation erwacht: Es ist 1981 und sie trifft auf das Team des Gene Hunt, dessen Mitglied sie wird, denn auch hier und zu dieser Zeit ist sie eine Polizistin. Zunächst glaubt sie an wirre Koma-Phantasien und an Aufgaben, die sie zu erledigen hat, um wieder zurück in ihre Zeit zu gelangen...

Die Geschichte wird durch alle drei Staffeln schlüssig und spannend erzählt und findet auch mit dem Ende von Staffel 3 einen Abschluß. Immer wieder aufkommende Querverweise zu "Life on Mars" erschließen sich leider nur dem vollends, der auch diese Serie gesehen hat. Dies ist aber auch schon der einzige grobe Nachteil der Serie, die zudem auch mit gut gewählter Musik aufwartet und britische 80er-Jahre Künstler in die Erinnerung zurückruft. Leider, leider bietet die deutsche Fassung noch einen Nachteil, der vielleicht nicht sonderlich auffällt, an gewissen Stellen aber doch zum Tragen kommt: Alle Folgen sind von der BBC für das Ausland von je gut 60 Minuten auf ca. 54 Minuten kastriert worden (wahrscheinlich um den Sendern Platz für Werbeblöcke zu bieten). Auch die DVD-Fassung weist diese Schnitte auf. Dies führt manchmal leider zu unlogischen Sprüngen in der Geschichte. Schade.

Dennoch: ein Tipp für Freunde des etwas anderen Krimis - mit jeder Menge guter Musik.
Erstellung: 22.05.2018 (11:32)
Letzte Änderung: 06.08.2018 (09:41)
Woche (KW) 13
26. März 2019

Song des Tages:
«L’estate Sta Finendo»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980

Der 26.03. in den 80ern:

1980 Gründung der Arianespace durch Europas Raumfahrt-Firmen. Sie soll Produktion, Verkauf und Starts der ESA-Trägerraketen Ariane managen. Die vom Vorgänger ELDO entwickelte Ariane 1 hatte ihren Erststart zu Weihnachten 1979. Das Statut tritt am 13. Oktober 1980 in Kraft