achtziger.netz logo

Joachim Witt "10 Millionen Partys"

1988 war die Neue Deutsche Welle längst Geschichte - und mit ihr auch die meisten Künstler dieser Zeit. Nur einer der NDW-Ikonen machte unbeirrt weiter - auf der Suche nach seinem Stil. Ohne (vielleicht) zu merken, dass die Suche 'sein Stil' werden sollte: Joachim Witt präsentierte mit "10 Millionen Partys" alles, aber sicher kein Party-Album. Die "Goldener Reiter"-Zeiten wirken noch nach und führten zu zehn weit unterschätzten Songs auf dem 88er Album. Treibende Rhythmen, obskur wirkende Texte und eingängige Melodien prägen (wie schon oft zuvor - und noch viel häufiger danach) die - fröhlich in lila und rosa verpackte - LP. Anspieltipps sind "Engel sind zart", "Attack", "Entertain" und "Pet Shop Boy". Erhältlich ist "10 Millionen Partys" als CD, Download und - auf einschlägigen Märkten - natürlich Vinyl-LP.
Werbung

Ende Werbung
Erstellung: 04.09.2018 (13:41)
Letzte Änderung: 18.09.2018 (17:47)
Woche (KW) 03
17. Januar 2019

Song des Tages:
«Here I Go Again»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980
Werbung

Ende Werbung