80er

Mel Brooks

Mel Brooks (* 28. Juni 1926 in Brooklyn, New York City, New York, als Melvin Kaminsky) ist ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Theaterproduzent und Oscar-prämierter Drehbuchautor. Bekannt wurde er insbesondere für seine filmischen Parodien auf kommerziell erfolgreiche Filme. Er machte sich daneben auch mit Parodien auf das NS-Regime, besonders auf Adolf Hitler, einen Namen (z. B. Sein oder Nichtsein mit dem Titelsong "To be or not to be"). Brooks ist Jude; sein Vater Maximilian war deutscher Jude aus Danzig, seine Mutter Kate, geb. Brookman, Jüdin russischer Herkunft.

Diskographie (1980-89)

Alben

Mel Brooks' History Of The World Part 1 (Dialogue And Music From The Original Motion Picture Sound Track) (1981)
To Be Or Not To Be (Original Dialogue & Music From The Motion Picture) (1984)

Singles

It's Good To Be The King (1981)
To Be Or Not To Be (The Hitler Rap) (1983)
Erstellung: 06.04.2021 (17:12)
Letzte Änderung: 12.04.2021 (20:49)

Mel Brooks auf achtziger.net