80er

Tina Charles

Tina Charles (* 10. März 1954 in London; eigentlich Tina Hoskins) ist eine britische Pop- und Disco-Sängerin.

Mit "You Set My Heart on Fire" hatte sie zwar in Europa noch keinen Erfolg, aber einen Discohit in den USA. Bereits die zweite Veröffentlichung "I Love to Love (But My Baby Loves to Dance)" wurde im Frühjahr 1976 ein europaweiter Hit und in ihrer Heimat stand sie damit drei Wochen lang auf Platz 1. In den USA stand der Song ebenso wie die Single-B-Seite "Disco Fever" hoch in den Discocharts. Weltweit verkaufte sich das Lied 26 Millionen Mal.

Mitte der 1980er kehrte ihre Musik noch einmal in das öffentliche Interesse zurück. Ein von Sanny X produzierter Remix ihres größten Hits "I Love to Love" erreichte in Europa noch einmal die Top 10 und in der Folge konnte sich auch "Dance Little Lady" noch einmal in einigen Ländern platzieren, aber eine zweite Karriere für Tina Charles wurde nicht daraus.

Diskographie (1980-89)

Alben

Just One Smile (1980)

EPs/Mini-Alben

Four Play Volume Eight (1988)

Singles

Turn Back The Hands Of Time (1980)
I'm Just As Bad As You (1980)
Rollin (1981)
I Love To Love (1982) (1982)
Love Hunger (1984)
Running Into Danger (1985)
I Love To Love (1986)
Second Time Around (1986)
Dance Little Lady Dance (1987) (1987)
I'll Go Where The Music Takes Me (87 Remix) (1987)
You Set My Heart On Fire (Hot Mix) (1988)
Go To Work On My Love (1989)
Erstellung: 08.04.2021 (10:06)
Letzte Änderung: 09.04.2021 (16:07)

Tina Charles auf achtziger.net