achtziger.netz logo

Stingray

Stingray ist der Titel einer US-amerikanischen Fernsehserie aus den Jahren 1985 bis 1987 nach einer Idee von Stephen J. Cannell. Sie handelt von einem Mann, ohne Namen, der sich selbst nur Ray nennt. Hilfesuchende rufen ihn an oder wissen, wo er zu finden ist. Die Corvette, die der Serie den Namen gab, ist sein Markenzeichen.
Ray fährt eine schwarze 1965er Corvette C2 Sting Ray. Mit diesem markanten Auto inseriert er in Zeitungen Südkaliforniens und bietet seine Hilfe an: '65 schwarzer Stingray – nur auf Tauschbasis bei einer angemessenen Beteiligung! Telefon: 555-7687. Hinterlasse eine Nachricht. Naheliegend dabei ist, dass Hilfesuchende durch Mundpropaganda die eigentliche Bedeutung dieses Tauschangebotes kennen. Eine Bezahlung lehnt Ray ab. Als Gegenleistung verlangt er das Versprechen, dass der oder die Betroffenen ihm irgendwann ebenfalls einen Gefallen erweisen – was immer es auch sei.

Veröffentlichungen

«Stingray - Die komplette Serie»
('85, MV)
«Stingray - Die komplette Serie»
('85, MV)
Woche (KW) 07
16. Februar 2020

Song des Tages: «Tower Of Strength»
16.02.1989 Nr.1 in Deutschland: «First Time»
Von 16 Bit bis ZZ Top - die Gesamtliste von A bis Z

Die 80er Jahre im Überblick.

1980198119821983198419851986198719881989

Der 16.02. in den 80ern:

1982 Auf Malta wird mit Agatha Barbara erstmals eine Frau in das Präsidentenamt gewählt.
1982 Auf Malta wird mit Agatha Barbara erstmals eine Frau in das Präsidentenamt gewählt.
1987 Der ehemalige Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch wird im Prozess zur Flick-Affäre in Bonn zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die vormaligen Bundesminister Hans Friderichs und Otto Graf Lambsdorff werden wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.
1987 Der ehemalige Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch wird im Prozess zur Flick-Affäre in Bonn zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die vormaligen Bundesminister Hans Friderichs und Otto Graf Lambsdorff werden wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.
1989 In Bagdad gründen Irak, Jordanien, Ägypten und die Jemenitische Arabische Republik (Nordjemen) den Arabischen Kooperationsrat. Ziel des vor allem auf irakisches Betreiben gegründeten Bündnisses soll die Einheit, Solidarität und Stärkung der arabischen Nation sein. Trotz einiger Kooperationsabkommen und weiterer Abkommenentwürfe entsteht nur eine Art Freihandelszone.
1989 In Bagdad gründen Irak, Jordanien, Ägypten und die Jemenitische Arabische Republik (Nordjemen) den Arabischen Kooperationsrat. Ziel des vor allem auf irakisches Betreiben gegründeten Bündnisses soll die Einheit, Solidarität und Stärkung der arabischen Nation sein. Trotz einiger Kooperationsabkommen und weiterer Abkommenentwürfe entsteht nur eine Art Freihandelszone.