achtziger.netz logo

Eurythmics

Die Eurythmics waren ein britisches Pop-Duo, das besonders zwischen Herbst 1982 und Mitte 1990 erfolgreich in den Charts vertreten war. Weltweit konnten sie bisher rund 80 Millionen Tonträger verkaufen. Die Band bestand aus den beiden Mitgliedern Annie Lennox und David A. Stewart, die anfangs auch privat liiert waren. Nachdem sie zuvor schon in den Bands The Catch und The Tourists zusammen gespielt hatten, gründeten sie 1980 die Eurythmics.

Der Name ist eine Anspielung auf die Rhythmische Erziehung nach Émile Jaques-Dalcroze, die Annie Lennox in ihrer Kindheit genossen hat. Das im Herbst 1981 erschienene Debütalbum In the Garden, das Stücke mit Mitgliedern von Can, DAF (Deutsch-Amerikanische Freundschaft) und Blondie enthielt, verkaufte sich nur mäßig. [wp]
Woche (KW) 09
25. Februar 2020

Song des Tages: «Just Can't Get Enough»
25.02.1983 Nr.1 in Deutschland: «Major Tom»
Von 16 Bit bis ZZ Top - die Gesamtliste von A bis Z

Die 80er Jahre im Überblick.

1980198119821983198419851986198719881989

Der 25.02. in den 80ern:

1980 In Surinam wird durch den Sergeantencoup die Regierung gestürzt und die Macht von Militärs übernommen. Zu den Putschführern zählt Desi Bouterse.
1983 Tennessee Williams (gest.)
1986 Der philippinische Präsident Ferdinand Marcos flieht nach der friedlichen EDSA-Revolution ins Ausland. Corazon Aquino wird mit Unterstützung von Armeechef Fidel Ramos Präsidentin der Philippinen.
1986 Der 27. Parteitag der KPdSU beginnt (Ende 6. März). Michail Gorbatschow (seit dem 11. März 1985 Generalsekretär der KPdSU) fordert „Glasnost“ (Offenheit: mehr Rede-, Meinungs- und Pressefreiheit im Lande) und Perestroika (Umstrukturierung).
1989 Mike Tyson gewinnt den Boxkampf gegen Frank Bruno im Hilton Hotel, Las Vegas, durch technischen K. o. und damit den Weltmeistertitel im Schwergewicht.