achtziger.netz logo

Freur

Nach diversen Erfahrungen in Schülerbands, die u. a. auch 1979 die Single "Teenage Teenage" unter dem Projektnamen Screen Gemz hervorbrachte, bildeten Karl Hyde und Rick Smith Anfang der 80er Jahre mit Bryn B. Burrows, John Warwicker und Alfie Thomas die Band Freur, die es auf zwei LPs ("Doot Doot" 1984 und "Get Us Out of Here" 1985) brachte, wobei mit "Doot Doot" ein kleiner Singleerfolg gelang. Nach Querelen mit der Plattenfirma (CBS), die bereits das zweite Album nur in wenigen Ländern auf den Markt brachte und die die ursprünglich geplante Veröffentlichung als CD zurückzog, löste sich Freur 1985 auf. Der rudimentäre Soundtrack "Transmutations Underworld Score" wurde nicht mehr beendet, war jedoch wahrscheinlich namensgebend für ihr nächstes Projekt (Underworld).
Freur bei amazon.de
öffnet in neuem Fenster

Diskographie (1980-89)

zur Zeit noch keine Veröffentlichungen abrufbar
Woche (KW) 08
20. Februar 2019

Song des Tages:
«One Night In Bangkok»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980