achtziger.netz logo

Godley & Creme

Godley & Creme sind zwei britische Sänger und Videoclip-Produzenten.

Kevin Godley (* 7. Oktober 1945) und Lol Creme (* 19. September 1947) waren schon 1971 gemeinsam auf der LP Space Hymns des Musikers Ramases in Erscheinung getreten. Im Quartett mit den ebenfalls dort Beteiligten Eric Stewart (Gitarre und Gesang) und Graham Gouldman bildeten sie 1972 die Hotlegs und ab 1973 die Band 10cc. 1976 trennten sich Godley & Creme von 10cc und waren künftig als Duo tätig.

Ihre ab 1977 erschienenen Alben bewegen sich im Grenzbereich zwischen Progressive Rock und New Wave. Zu ihren Erfolgen zählen An Englishman in New York, Wedding Bells, Cry und A Little Piece of Heaven. 1979 produzierten sie das Album Long Distance Romancer von Mickey Jupp.

Ab 1982 produzierten sie Video-Clips u. a. für Police, Duran Duran und Frankie Goes to Hollywood. Das Lied Cry aus dem Jahr 1985 bildete das musikalische Thema der Folge "Absolut Miami" der Fernsehserie Miami Vice.

Zudem entwickelten sie Anfang der 1970er Jahre ein Effektgerät namens Gizmotron (The Gizmo) für elektrische Gitarren, das durch drehende Räder einen gestrichenen geigenähnlichen Sound ermöglichte.
Godley & Creme bei amazon.de
öffnet in neuem Fenster

Diskographie (1980-89)

zur Zeit noch keine Veröffentlichungen abrufbar
Woche (KW) 08
22. Februar 2019

Song des Tages:
«You're My Heart, You're My Soul»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980

Der 22.02. in den 80ern:

1980 In der afghanischen Hauptstadt Kabul wird das Kriegsrecht ausgerufen, nachdem antisowjetische Demonstrationen zu schweren Ausschreitungen und Anschlägen geführt haben.
1986 Der philippinische Armeechef Fidel Ramos fordert Staatspräsident Ferdinand Marcos nach dessen durch Betrug zustande gekommenen Wahlsieg vom 7. Februar zum Rücktritt auf und leitet damit die Revolution gegen Marcos ein.
1987 Mit einem Airbus A320 hebt das erste Flugzeug der Airbus-A320-Familie ab. Diese Flugzeugreihe verkauft sich in der Folge erfolgreich auf der Welt.
1987 Andy Warhol (gest.)
1987 Die G7-Staaten einigen sich in Paris auf das Louvre-Abkommen, das die Wechselkurse stabilisieren soll.