achtziger.netz logo

Haysi Fantayzee

Haysi Fantayzee war eine britische Band, welche Anfang der 1980er Jahre im Windschatten von Culture Club in der New Wave-Musikszene bekannt wurde. Wie andere Bands auch, etwa Dead or Alive und Marilyn, hatten sie einen großen Hit und veröffentlichten mehrere Singles, um danach vollkommen von der Bildfläche zu verschwinden.

Die Band gründeten Paul Caplin, der vormals bei der Band Animal Magnet sang, sowie Jeremiah Healy und Kate Garner, die auf Grund ihres auffälligen Auftretens die Aufmerksamkeit auf sich zogen. Bunte Leggins, lange Dreadlocks, auffällige Hüte und weite Hemden gehörten zum Bekleidungsrepertoire von Jeremiah Healy und Kate Garner. Ihr Auftreten erinnerte an den Sänger und DJ Boy George. Hinzu kamen der Bassist Alfie Agius, der Violinist Bobby Valentino und der Saxophonist Simon Henry sowie die beiden Gitarristen Mick und Kate Green.

Haysi Fantayzee hatten ihren Durchbruch 1982 mit dem Song „John Wayne Is Big Leggy“ und der darauf folgenden Single „Shiny Shiny“, die beide international in die Charts einstiegen. Das zugehörige Album „Battle Hymns for Children Singing“ konnte keine weiteren Hits bieten und blieb auch das einzige Album der Band. Da das Album den Erfolg nicht weiterführen konnte, zerfiel die Band. Jeremiah Healy arbeitete danach als progressiver Trance DJ. Kate Garner brachte einige Soloplatten heraus und wurde anschließend eine erfolgreiche Fotografin. Alfie Agius trat der Band The Fixx bei.
Woche (KW) 51
18. Dezember 2018

Song des Tages:
«Everything I Own»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980