achtziger.netz logo

Kirsty MacColl

Kirsty Anna MacColl (* 10. Oktober 1959 in Croydon; - 18. Dezember 2000 vor Cozumel) war eine britische Popsängerin und Singer-Songwriterin. 1979 wurde ihre Debüt-Solo-Single They Don’t Know veröffentlicht. Obwohl das Stück in Großbritannien zu einem großen Radiohit (airplay hit) wurde, erreichte die Single wegen eines Streiks der Auslieferer niemals die Plattengeschäfte. Lediglich mit einer Coverversion von Billy Braggs A New England konnte sie 1985 einen Erfolg verbuchen. Die Single erreichte Platz 7 der britischen Charts. Die von ihr aufgenommene Version des Lieds enthielt zwei neue Strophen, die Bragg eigens für sie geschrieben hatte. Am 18. Dezember 2000 starb MacColl bei einem Badeunfall in Mexiko nahe Cozumel, wo sie mit ihrer Familie den Urlaub verbrachte. Beim gemeinsamen Schwimmen in einem Tauchern vorbehaltenen Gebiet wurde sie von einem Motorboot erfasst und starb auf der Stelle. Zu der Kollision kam es, als MacColl versuchte, ihren Sohn aus dem Weg des ankommenden Motorboots zu ziehen. [wp]
Kirsty MacColl bei amazon.de
öffnet in neuem Fenster

Diskographie (1980-89)

zur Zeit noch keine Veröffentlichungen abrufbar
Woche (KW) 08
22. Februar 2019

Song des Tages:
«You're My Heart, You're My Soul»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980

Der 22.02. in den 80ern:

1980 In der afghanischen Hauptstadt Kabul wird das Kriegsrecht ausgerufen, nachdem antisowjetische Demonstrationen zu schweren Ausschreitungen und Anschlägen geführt haben.
1986 Der philippinische Armeechef Fidel Ramos fordert Staatspräsident Ferdinand Marcos nach dessen durch Betrug zustande gekommenen Wahlsieg vom 7. Februar zum Rücktritt auf und leitet damit die Revolution gegen Marcos ein.
1987 Mit einem Airbus A320 hebt das erste Flugzeug der Airbus-A320-Familie ab. Diese Flugzeugreihe verkauft sich in der Folge erfolgreich auf der Welt.
1987 Andy Warhol (gest.)
1987 Die G7-Staaten einigen sich in Paris auf das Louvre-Abkommen, das die Wechselkurse stabilisieren soll.