achtziger.netz logo

Lilli Berlin

Lilli Berlin war eine Band der Neuen Deutschen Welle in den Jahren 1980 bis 1983.

1980 gründete die Schauspielerin Uschi Lina gemeinsam mit Jürgen Barz die Band; Lina nannte sich daraufhin Lilli Berlin. Neben Lilli Berlin (Gesang) waren Manfred Opitz (Keyboard, vorher bei „Metropolis“) und Harald Grosskopf (Schlagzeug) Mitglieder der Band. Die Texte stammten von Lillis späteren Ehemann Jürgen Barz. Auf einigen Produktionen (ab 1982) wirkten Frank Lüdecke (Saxophon), Gerry Bowen (Trompete) und Jürgen Scheele (Trompete) mit. Die Single True Love war ein Duett mit Jürgen Zeltinger. Lilli Berlin ist heute Modemacherin. [wp]
Woche (KW) 08
19. Februar 2020

Song des Tages: «Smalltown Boy»
19.02.1983 Nr.1 in Deutschland: «Major Tom»
Von 16 Bit bis ZZ Top - die Gesamtliste von A bis Z

Die 80er Jahre im Überblick.

1980198119821983198419851986198719881989

Der 19.02. in den 80ern:

1980 Bon Scott (gest.)
1985 Beim Landeanflug auf Bilbao endet der Iberia-Flug 610 in einer Katastrophe. Das Flugzeug verliert nach Kollision mit einer Antennenanlage auf dem Berg Oiz die linke Tragfläche. Der folgende Absturz kostet alle 148 Insassen das Leben.
1985 Die erste Folge der Fernsehserie Eastenders wird zum ersten Mal in der BBC ausgestrahlt.
1986 Die Sowjetunion schießt das Kernmodul der Raumstation „Mir“ in die Erdumlaufbahn
1988 Im Bundesstaat Rio de Janeiro kommen 300 Menschen durch Überschwemmungen und einen Erdrutsch ums Leben; ca. 50.000 Menschen werden obdachlos.