achtziger.netz logo

Mel & Kim

Die Schwestern Kim Appleby (* 28. August 1961) und Melanie Susan Appleby (* 11. Juli 1966; † 18. Januar 1990) wurden in einem Londoner Tanzclub entdeckt. Daraufhin unterzeichneten sie im Jahr 1985 einen Plattenvertrag bei Supreme Records und traten in der Folgezeit unter dem Namen Mel & Kim auf. Leitung der Schallplattenfirma war damals das Produzententrio Stock Aitken Waterman, das Mel & Kim auch produzierte.

Seinen größten Erfolg hatte das Duo mit der ersten, im September 1986 veröffentlichten Single Showing Out (Get Fresh at the Weekend). Diese platzierte sich auf Platz drei der britischen Charts und wurde Platz eins in Deutschland. Die nächste Single, Respectable, konnte im März 1987 sowohl in Großbritannien als auch erneut in Deutschland Platz eins der Singlehitparade erreichen.

Obwohl die beiden Schwestern in den Jahren 1987 und 1988 noch weitere Erfolge erzielen konnten, wurden sie bald von Kylie Minogue und Rick Astley übertroffen, auf die sich Stock Aitken Waterman vermehrt konzentrierten.

Mel Appleby erkrankte an einem Paragangliom und starb im Januar 1990 an einer Lungenentzündung infolge einer Chemotherapie. Kim Appleby startete danach eine Solokarriere. [wp]

Diskographie (1980-89)

Singles

Showing out (1987)
Nummer 1 in DE (ab 19. Jan. 1987)
Respectable (1987)
Nummer 1 in DE (ab 13. Apr. 1987) UK (ab 22. Mär. 1987)
Woche (KW) 08
19. Februar 2020

Song des Tages: «Smalltown Boy»
19.02.1985 Nr.1 in Deutschland: «Shout»
Von 16 Bit bis ZZ Top - die Gesamtliste von A bis Z

Die 80er Jahre im Überblick.

1980198119821983198419851986198719881989

Der 19.02. in den 80ern:

1980 Bon Scott (gest.)
1985 Beim Landeanflug auf Bilbao endet der Iberia-Flug 610 in einer Katastrophe. Das Flugzeug verliert nach Kollision mit einer Antennenanlage auf dem Berg Oiz die linke Tragfläche. Der folgende Absturz kostet alle 148 Insassen das Leben.
1985 Die erste Folge der Fernsehserie Eastenders wird zum ersten Mal in der BBC ausgestrahlt.
1986 Die Sowjetunion schießt das Kernmodul der Raumstation „Mir“ in die Erdumlaufbahn
1988 Im Bundesstaat Rio de Janeiro kommen 300 Menschen durch Überschwemmungen und einen Erdrutsch ums Leben; ca. 50.000 Menschen werden obdachlos.