achtziger.netz logo

Nik Kershaw

Nicholas David Kershaw – bekannt als Nik Kershaw – (* 1. März 1958 in Bristol) ist ein britischer Popmusiker, der zwischen Herbst 1983 und Frühjahr 1989 große Erfolge mit Titeln wie I Won’t Let The Sun Go Down On Me, Wouldn’t It Be Good oder The Riddle verzeichnen konnte. Später trat er auch als Komponist u. a. für Chesney Hawkes oder The Hollies in Erscheinung.

Diskographie (1980-89)

zur Zeit noch keine Veröffentlichungen abrufbar
Woche (KW) 08
20. Februar 2020

Song des Tages: «Why»
20.02.1987 Nr.1 in Deutschland: «Reality»
Von 16 Bit bis ZZ Top - die Gesamtliste von A bis Z

Die 80er Jahre im Überblick.

1980198119821983198419851986198719881989

Der 20.02. in den 80ern:

1980 Der US-amerikanische Präsident Carter entscheidet sich definitiv für einen Olympiaboykott der Spiele in Moskau, nachdem die UdSSR ein Ultimatum zum Rückzug der Streitkräfte aus Afghanistan hat verstreichen lassen.
1981 Im Baskenland werden die Botschafter von Österreich, Uruguay und El Salvador entführt und am 28. Februar wieder freigelassen.
1986 Der Medienunternehmer Silvio Berlusconi erwirbt die Aktienmehrheit am Fußballverein AC Mailand und wird dessen Präsident.
1989 Erika Köth (gest.)