achtziger.netz logo

Raggio di Luna

Raggio di Luna, auch Moon Ray, ist der Künstlername der Popsängerin Mandy Ligios (* 1963). Während eines Urlaubs in Italien lernte sie die beiden Musikproduzenten Aldo Martinelli und Fabrizio Gatto kennen. Gemeinsam entstand die Single Comanchero, für den die Sängerin den Namen Raggio di Luna – die italienische Übersetzung von „Moon Ray“ (deutsch Mondstrahl) – annahm.

Die Aufnahme erreichte Anfang 1985 im deutschsprachigen Raum und in ihrem Heimatland Frankreich die Top Ten der Verkaufslisten und hielt sich in Deutschland fünf Monate in den Charts. Sie gilt heute als Klassiker des Italo Disco. Die im gleichen Jahr erschienene Nachfolgesingle blieb ohne Erfolg. [wp]

Diskographie (1980-89)

zur Zeit noch keine Veröffentlichungen abrufbar
Woche (KW) 08
21. Februar 2020

Song des Tages: «I Feel Love (mit Marc Almond)»
21.02.1987 Nr.1 in Deutschland: «Reality»
Von 16 Bit bis ZZ Top - die Gesamtliste von A bis Z

Die 80er Jahre im Überblick.

1980198119821983198419851986198719881989

Der 21.02. in den 80ern:

1981 Auf die US-amerikanischen Radiosender „Radio Free Europe“ und „Radio Liberty“ (München) werden Bombenanschläge verübt, acht Menschen werden zum Teil schwer verletzt.
1989 Der Schriftsteller und Regimekritiker Václav Havel wird wegen „Rowdytums“ zu neun Monaten verschärfter Haft verurteilt. Noch im selben Jahr, nach der „Samtenen Revolution“, wird er zum Präsidenten der Tschechoslowakei gewählt.