achtziger.netz logo

Schrott nach 8

Schrott nach 8 war eine deutsche Band. Sie wurde Anfang der 1980er Jahre in München von Karl Blass (gest. 2007) und Hannes Henkel gegründet. Den Namen erhielt sie nach der Hörfunksendung „Pop nach acht“, die zu dieser Zeit im Programm des Bayerischen Rundfunks ausgestrahlt wurde.

Bundesweit bekannt wurde die Band Anfang 1984 mit der von Anthony Monn produzierten Single Zuppa Romana. Zur Musik im Stil populärer italienischer Lieder sangen Schrott nach 8 beliebig aneinander gereihte Begriffe von einer italienischen Speisekarte. Die Single, die 2009 Matthias Knop als Vorlage für seinen Hit Numero Uno diente, stieg im Februar 1984 bis auf Platz 27 der deutschen Verkaufscharts und die Musiker wurden unter anderem in die ZDF-Hitparade eingeladen.

Obwohl die Band mehr als zehn Jahre bestand, blieb Zuppa Romana der einzige kommerzielle Erfolg.
Woche (KW) 51
19. Dezember 2018

Song des Tages:
«Let It Be»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980