achtziger.netz logo

Terence Trent D’Arby

Sananda Maitreya (* 15. März 1962 in New York als Terence Trent Howard), besser bekannt als Terence Trent D’Arby, ist ein US-amerikanischer Sänger.

Sein im Sommer 1987 erschienenes Debütalbum Introducing the Hardline According to Terence Trent D’Arby ist sein bekanntestes und erfolgreichstes Werk. Das Album verkaufte sich über eine Million Mal in den ersten drei Tagen nach der Veröffentlichung und insgesamt zwölf Millionen Mal. Darauf enthalten sind unter anderem seine größten Hits If You Let Me Stay, Wishing Well und Sign Your Name.

Terence Trent D’Arby erhielt im März 1988 einen Grammy für die Best male R&B vocal performance. Seitdem hat er fünf Alben veröffentlicht, nicht inbegriffen frühe Aufnahmen mit der Frankfurter Funk-Band The Touch aus dem Jahr 1983.

Im Oktober 2001 änderte er seinen Namen offiziell in Sananda Maitreya, zog von Los Angeles nach München um und gründete ein eigenes Label mit dem Namen Treehouse Publishing. 2002 zog er nach Mailand und heiratete dort 2003 eine Italienerin.
Woche (KW) 51
19. Dezember 2018

Song des Tages:
«Let It Be»

Die 80er Jahre im Überblick.

1980